Suche
Close this search box.
Suche
15. März 2024

Erster Förderaufruf zu den neuen Klimaschutzverträgen gestartet

Am 12.03.2024 startete das neue Förderprogramm für Klimaschutzverträge (KSV) für Industrieunternehmen. Mit den KSV sollen die Errichtung und der Betrieb klimafreundliche Produktionsanlagen gefördert werden, welche andernfalls nicht wirtschaftlich wären.

Die KSV sollen Unternehmen gegen Preisrisiken (bspw. von Wasserstoff oder CO2) absichern, indem die Mehrkosten ausgeglichen werden. Sobald sich die Investition für das geförderte Unternehmen rentiert, zahlt es im Gegenzug Geld an den Staat.

Das Förderprogramm läuft über ein Gebotsverfahren. Für die erste Gebotsrunde, welche bis zum 11.06.2024 läuft, steht ein Budget von bis zu vier Mrd. EUR zur Verfügung. Dabei werden Vorhaben mit einer maximalen Fördersumme von einer Mrd. EUR über die 15-jährige Vertragslaufzeit gefördert. In künftigen Gebotsrunden ist Förderung von größeren Vorhaben möglich. Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWK) weist darauf hin, dass in einem realistischen Szenario nur ein Teil dieses Geldes ausgezahlt wird.

Eine detaillierte Erläuterung zu den KSV finden Sie auf der Informationsseite des BMWK. Außerdem wurden eine FAQ und eine Übersichtsseite für Unternehmen inklusive aller Formulare eingerichtet

Die Gebote können über das Förderportal des Bundes easy-Online eingereicht werden. Unternehmen können sich mit konkreten Einzelfragen an fragen@klimaschutzvertraege.info wenden.